Wir sind für Sie erreichbar unter: +49 7143 801626

Unternehmenskultur stärken: Wie wertschätzende Kommunikation zum erreichen der Unternehmensziele führt?

von Strobl Stephanie (Kommentare: 0)

Wertschätzende Kommunikation

Unternehmen in Deutschland sind im (Kultur-) Wandel. Warum? Weil sich das unternehmerische Umfeld verändert. Megatrends wie z. B. Digitalisierung, Gender Shift, Globalisierung, Silver Society oder Neo Ökologie haben verstärkt den Einfluss auf die Unternehmenskultur und das Erreichen der Unternehmensziele. Sie kennen sicher den Spruch „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!“ Und das Tempo mit der die Veränderung in der Welt stattfindet, steigert sich stetig. Wenn die Unternehmen in Deutschland überleben wollen, muss sich die Unternehmenskultur ändern. Ein Kulturwandel muss stattfinden.



Wie Unternehmen einen Kulturwandel erfolgreich stemmen? Strategisch betrachtet müssen Unternehmen schneller, kreativer und beweglicher werden.

  • Unternehmen müssen sich von alten Management Methoden des Management by Objektives verabschieden. Mitarbeiterorientierung ist die neue Kundenorientierung und führt u.a. zum Wandel der Unternehmenskultur.
  • Dazu müssen Strukturen flacher werden, bis hin zur Zellen,- oder Schwarmorganisation. Die Strukturen müssen Agilität erlauben und finden, um alles noch etwas schwieriger zu machen, oft in der Cloud über Länder und sogar über Kontinente hinweg statt.
  • Es muss eine Kultur entstehen, die Arbeit in Komplexität überhaupt erst ermöglicht. Schnell, konzentriert, unter Nutzung der Persönlichkeitsressourcen wird das schnellen Ausprobieren, Erkennen und Reagieren erst möglich.

 

Was hat das mit wertschätzender Kommunikation zu tun?

  • Ohne wertschätzende Kommunikation funktioniert kein Management Change und Kulturwandel.
  • Ohne wertschätzende Kommunikation „ist alles nichts“.
  • Ohne wertschätzende Kommunikation werden Unternehmensziele nicht erreicht.

 

Wertschätzende Kommunikation ist das Schmiermittel für Veränderung. Warum? Change gibt es nicht ohne Veränderungen bei der Arbeit von Mitarbeitern, ohne das Loslassen von alten Gewohnheiten und ohne Auseinandersetzung über einen neuen besseren Weg. Diskussion, Fehler und Konflikt sind der Treibstoff für Change. Viele Menschen in Unternehmen definieren sich über ihre fachliche Kompetenz.

 

Die böse Botschaft ist: Die Halbwertszeit fachlicher Kompetenzen sinkt derzeit rapide. Wer im Moment noch ein gefragter Mitarbeiter im Automobilbau ist, kann in kürzester Zeit ohne fachliche Berechtigung für seinen Job dastehen. Nur noch seine persönlichen Kompetenzen zahlen.

 

Grundfertigkeiten wie z. B. Disziplin, Empathie, Kreativität oder analytische Fähigkeiten treten in den Vordergrund für eine gute Unternehmenskultur. Um diese Fähigkeiten freizulegen, braucht jeder Mitarbeiter viel Selbstvertrauen und Kraft. Und genau da setzt die Wirkung von wertschätzender Kommunikation an. Eine Aussage wie „Du bist Wert, weil Du bist wie Du bist!“ hätten wir vor ein paar Jahre noch gerne in der Welt der Esoterik verortet. Aktuell ist gerade diese Aussage ein harter Produktionsfaktor für einen Umbruch der Unternehmenskultur.

 

Ein Kunde hat an uns, mit resignierten Stimme, einen interessanten Satz herangetragen: „Ich habe doch nur die Mitarbeiter wie ich sie nun mal habe. Ich habe keine Besseren!“ Das ist zwar richtig aber kein Grund resigniert zu sein. Anderen Unternehmen habe auch keine Besseren. Es geht darum die Mitarbeiter zu befähigen, um die neuen Herausforderungen mit den bestehenden Mitarbeitern zu stemmen. Dazu braucht es u.a. wertschätzende Kommunikation als Unternehmenskultur.

 

Denn wertschätzende Kommunikation ist die Basis und das Schmiermittel jeder Kommunikation, ermöglicht eine positive Fehlerkultur, verbessert die Feedbackkultur, ist das beste Mittel für Eskalationsvermeidung, ermöglicht die positive Auseinandersetzung zu unterschiedlichen Einschätzungen und sorgt für die zielgerichtete, erfolgreiche Arbeit über die Hierarchiegrenzen hinweg.

  • Wie kann wertschätzende Kommunikation in Unternehmen gefördert werden?
  • Wie erreicht man eine wertschätzende Unternehmenskultur?

 

Wertschätzung ist eine Haltung und keine Technik und kann daher nicht klassisch „implementiert“ werden.

Um eine wertschätzende Unternehmenskultur zu erreichen ist das Vorleben durch die Führungskräfte der wichtigste Teil. Kommunikationstraining muss, wenn es überhaupt eingesetzt werden soll, bei den Führungskräften beginnen um eine wertschätzende Unternehmenskultur leben zu können. Die Führungskräfte gestalten Unternehmenskultur und die Unternehmensziele meist unwissentlich. Training muss also bei Selbstreflexion der Führungskräfte beginnen und on the Job evtl. mit der Unterstützung von Transfersicherern weitergehen.

 

Im Kommunikationstraining zum Thema wertschätzende Kommunikation und Unternehmenskultur meist folgende Fragen geklärt:

  • Was interessiert mich wirklich?
  • Menschen, Dinge, Zahlen?
  • Wie stehe ich zu mir selbst?
  • Mag ich mich?
  • Wie stehe ich zu meinen Kollegen?
  • Wie sehe, interpretiere und bewerte ich meine Umwelt?
  • Und nicht zuletzt, welche Kommunikationsmuster habe ich?


Nur wer sich seiner Haltung bewusst ist, kann sich selbst Verändern und damit seine Umwelt sowie die Unternehmenskultur verändern. Erst an diesem Punkt kann eine externe Beratung und (Unternehmens-) Ziele erzielen. Im Training kann auch das Werkzeug für wertschätzende Kommunikation im Unternehmen erlernt werden.

Die vier Stufen der wertschätzenden Kommunikation:

1. Zuhören und wirklich verstehen wollen
2. Aussprechen was man fühlt
3. Eigene Bedürfnisse erkennen und formulieren
4. Erwartungen kommunizieren

 

Niemand kann sich über "längere Zeit" selbst beobachten.

Daher empfehlen wir mit Partnern zu arbeiten. Im Sinne eines Pairings kann das ein Kollege oder ein Mitarbeiter sein. Um eine hohe Aufmerksamkeitslenkung zu erzielen, können auch Transfersicherer® eingesetzt werden.

Wertschätzende Kommunikation in Unternehmen ist der alternative Treibstoff für unsere Zukunft und die Unternehmensziele. Er ist CO2 neutral, macht Freude und beschleunigt. Setzen Sie ihn ein.

 

Ihre persönliche "Kommunikations-Check-Analyse"

 

Ausfüllen, reflektieren und eine unverbindliche Analyse von uns abholen.

 

Wann wollen Sie mir wertschätzender Kommunikation durchstarten?

Rufen Sie uns an. Gemeinsam schaffen wir eine passgenaue Konzeption und Durchführung für Ihr Unternehmen.

Zurück

Copyright reinert and friends 2020. All Rights Reserved.