Wir sind für Sie erreichbar unter: +49 7143 801626

Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Was sind Verhaltensmuster?

Verhaltensmuster entstehen aus Erfolg. Wenn eine Verhalten mal zu einem Erfolg geführt hat, merken sich Menschen das und wiederholen das erfolgreiche Verhalten in der nächsten ähnlich gelagerten Situation. Wenn das Verhalten dann wieder einen Erfolg bringt, wird es immer häufiger verwendet. Diese Entwicklung findet meist nicht vorsätzlich statt. Das heißt Verhaltensmuster entwickeln sich unterbewusst. Oft schon in der Kindheit. Die Zielrichtung von Verhaltensmustern ist daher nicht immer logisch und wirklich produktiv. Um Verhaltensmuster zu ändern, muss man sie zuallererst erkennen.

Wenn man dann festgestellt hat, dass das in Frage kommende Verhalten in der Konsequenz überwiegend negative Folgen hat kann man durch Aufmerksamkeitslenkung das aktuelle Auftreten des Verhaltens erkennbar machen.

  • Beispiel: Ein Mensch beginnt seine Sätze immer mit „äh“ zu unterbrechen, wenn er unter Druck gerät. Im Coaching kann man einfach immer schnippsen wenn das „äh“ kommt. Nach schon sehr kurzer Zeit bemerkt ein Mensch selbst, dass er „äh“ nutzt oder nutzen will und kann es dann unterlassen. Unterlassung reicht bei manchen Verhaltensmustern nicht aus. In dem Fall ist es dann besser ein alternative Verhalten zu entwickeln.

Zuletzt aktualisiert am 14.10.2020 von Strobl Stephanie.

Zurück

✗ Ihre persönliche
Kommunikationsanalyse

Ausfüllen, reflektieren und von kostenfreien Lernnuggets profitieren.

Copyright reinert and friends 2020. All Rights Reserved.